10.500,00 Euro Spende an „Helfer in der Region“

„Unsere Turnusspende kommt in diesem Jahr den gemeinnützigen Vereinen der Feuerwehr, der DLRG, des THW und denen des Deutschen Roten Kreuz im Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank Ried eG zugute. Deshalb haben wir heute Vertreter dieser Institutionen zur Spendenübergabe eingeladen“, hieß Raiffeisenbankvorstand Claus Diehlmann am Montag zur Spendenübergabe in den Räumlichkeiten der Raiffeisenbank willkommen.

Das Geld wird für unterschiedliche Zwecke eingesetzt. So wird zum Beispiel bei der DLRG Gernsheim der Spendenbetrag in eine neue Ausrüstung, bei der Feuerwehr in Bürstadt für einen neuen Alarmmonitor und bei dem THW Lampertheim in eine neue Küche investiert. Die Jugend des Deutschen Roten Kreuz Lampertheim darf sich über außerplanmäßige Freizeitaktivitäten wie Zeltlager und Grillfeste freuen.

Zusätzlich wurde in diesem Jahr zweimal ein Betrag von 250,00 Euro unter den 20 anwesenden Hilfsorganisationen verlost. Über diese zusätzliche Finanzspritze konnte sich die Feuerwehren Bürstadt und Biblis freuen.

Möglich gemacht werden kann dies alles dank der verkauften Gewinnsparlose. Vorstand Claus Diehlmann erläutert das Prinzip des Gewinnsparens bei der Raiffeisenbank. Dies sei nicht nur eine clevere Kombination aus Sparen und Gewinnen, sondern auch eine Einrichtung mit einem sozialen Auftrag. Der Lospreis beträgt monatlich 5 €, davon werden 4 € gespart und 1 € wird für die Verlosung eingesetzt. „Von diesem einen Euro werden nur 75 Cent als Gewinne wieder ausgeschüttet, 25 Cent werden dazu verwendet, Menschen in Not sowie soziale bzw. gemeinnützige Einrichtungen zu unterstützen – und genau deshalb sind Sie heute hier“, so der Vorstand weiter. Dieser Betrag sei zwar auf den ersten Blick „überschaubar“, in der Summe kommen hier jedoch mehrere Millionen Euro an Spendengeldern im Gewinnsparverein e.V. zur Ausschüttung. „Alleine in unserem Hause beträgt das gesamte Spendenvolumen im Jahr 2017 ca. 50.000 Euro“, bilanzierte der Vorstand.